1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Auf den Kulturspuren bekannter Deutscher

König August der Starke+++ der Pirat Klaus Störtebeker+++Hildegard von Bingen+++König Ludwig II von Bayern+++Kaiser Barbarossa.

Schloss Neuschwanstein, gebaut von König Ludwig II. von Bayern Foto: picture alliance

Schloss Neuschwanstein, gebaut von König Ludwig II. von Bayern

Um sie alle ranken sich zahlreiche Legenden, die oft von der Wahrheit nicht mehr zu unterscheiden sind, die aber vor allem eins sind: Touristenattraktionen und ein nicht zu unterschätzender Werbefaktor für die Region:

Der Prunk des starken August

Er konnte angeblich Hufeisen mit den Händen verbiegen und soll 354 Kinder gezeugt haben. Außerdem machte Friedrich August I. von Sachsen Dresden zu einer barocken Metropole, was ihr bis heute nützt.

Gute Geschäfte mit dem Mythos Störtebeker

Der berühmteste deutsche Pirat soll den Reichen den Krieg erklärt und seine Beute mit den Armen geteilt haben. Ein Stoff, aus dem bis heute erfolgreiche Filme, Theaterstücke und Open-Air-Spektakel gemacht sind.

Die vielen Talente der Nonne Hildegard

Keine Frau ihrer Zeit war so gebildet wie sie. Hildegard von Bingen galt als große Theologin, Naturforscherin, Ärztin und Komponistin. Auch 800 Jahre nach ihrem Tod berherzigen viele Deutsche ihre Lehre.

Die Geheimnisse des Märchenkönigs

Er war eine schillernde Persönlichkeit. Vor 125 Jahren starb König Ludwig II. unter mysteriösen Umständen. Heute profitiert vor allem der Tourismus von seinem Erbe. Und jeder hat sein eigenes Bild von ihm.

Der rotbärtige Kaiser der Sehnsucht

Kaiser Friedrich I. war beliebt. Als Barbarossa wurde er nach seinem Tod noch bekannter. Zumindest geht die Sage von Barbarossa auf ihn zurück. Geformt durch den Volksglauben, genutzt von Marketingstrategen.

Redaktion und Moderation: Gudrun Stegen

Audio und Video zum Thema