1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Auf den Hund gekommen

Der Stephansdom in Passau

Der Stephansdom in Passau

Der Dekan des Passauer Doms ist über das Verhalten von Touristen in Kirchen genervt. Nach Auskunft von Otto Mochti können Dombesucher immer öfter zwischen heiligen und weltlichen Räumen nicht mehr unterscheiden. Wenn die Mitarbeiter der Domaufsicht dann mehr Respekt einfordern, müssen sie sich manchmal auch noch ziemlich unfreundliche Worte gefallen lassen. Der Geistliche kritisiert, dass immer wieder auch Hunde in den Dom mitgebracht werden. Zur Rede gestellt, antworteten die Besitzer oft, der heilige Franziskus sei doch ein so großer Tierfreund gewesen, so Mochti. Ein Ordner habe einem Dombesucher einmal erwidert: "Wenn Ihr Hund das Vater unser beten kann, dann darf er herein."