1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Aue stürzt Tabellenführer Duisburg

Am vierten Spieltag der 2. Bundesliga hat Duisburg die ersten Punkte, die Tabellenführung und dazu noch zwei Spieler durch Platzverweise verloren. Vom Ausrutscher der Duisburger profitierte Augsburg.

Schiedsrichter zeigt dem Duisburger Reiche die Rote Karte. Foto: dpa

Gelb-Rot für Duisburger Reiche

Zwei Platzverweise und keine Punkte: Der MSV Duisburg hat seine weiße Weste in der 2. Fußball-Bundesliga und damit auch die Tabellenführung eingebüßt. Die Duisburger verloren am vierten Spieltag bei Aufsteiger Erzgebirge Aue mit 0:1 (0:0). Jan Hochscheidt erzielte in der 72. Minute das Tor des Tages. Die Duisburger Daniel Reiche (66.) und Bruno Soares (78.) sowie der Auer Kevin Schlitte (65.) sahen Gelb-Rot.

Neuer Tabellenführer ist der FC Augsburg, dem dazu ein 2:2 (1:0) im Heimspiel gegen Aufsteiger VfL Osnabrück reichte. Die Augsburger haben nun wie die Spielvereinigung Greuther Fürth, Energie Cottbus und Hertha BSC zehn Punkte auf dem Konto.

Fortuna Düsseldorf kassierte mit dem 1:2 (1:0) gegen den TSV 1860 München die vierte Niederlage im vierten Spiel und ist Tabellenvorletzter. Arminia Bielefeld feierte den ersten Saisonsieg: 1:0 (0:0) gegen Schlusslicht FC Ingolstadt 04.

Dritte Niederlage für Bochum

Spielszene Oberhausen - Bochum (Foto: dpa)

Oberhausen war zu stark für Bochum

Bundesliga-Absteiger VfL Bochum findet sich in der 2. Liga immer noch nicht zurecht. Bei Rot-Weiß Oberhausen verloren die Bochumer am Samstag (18.09.2010) mit 1:3 (1:1) und mussten damit bereits die dritte Niederlage in Folge hinnehmen.

Sehr viel besser als für Bochum läuft es für den Karlsruher SC. Die Karlsruher sicherten sich im Spiel gegen den SC Paderborn in letzter Minute den zweiten Heimsieg der Saison. Mit 2:1 (1:1) ging die Partie zu Ende. Ein Elfmeter in der Schlussminute brachte die Entscheidung.

Cottbus dreht das Spiel

Jubel Cottbuser Spieler (Foto: dpa)

Riesenjubel vor der Cottbuser Bank

Bereits am Freitag (17.09.2010) hatte die Spielvereinigung Greuther Fürth ihre Ambitionen auf einen vorderen Tabellenplatz unterstrichen. Die Fürther kamen durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den FSV Frankfurt zu ihrem dritten Sieg. Energie Cottbus lag bei Alemannia Aachen zweimal hinten, erkämpfte sich aber dennoch einen 3:2 (1:1)-Sieg und hielt damit den Kontakt zur Tabellenspitze. Die Alemannia wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Keinen Sieger gab es im ersten Berliner Punktspiel-Derby zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union seit 60 Jahren: Die Stadtrivalen trennten sich 1:1 (1:0).

Autor: Stefan Nestler/Andreas Ziemons (mit dpa, sid)
Redaktion: Calle Kops

Die Redaktion empfiehlt