1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Auch "Königliche" können straucheln

Zum 100-jährigen Bestehen des erfolgreichsten Fußballvereins der Welt sollten Titel und Pokale wie reife Früchte geerntet werden. Inzwischen droht die Saison für Real Madrid zu einem historischen Reinfall zu werden.

default

Real Madrid: Antreten und Siegen?

Das Endspiel der Champions League gegen Bayer Leverkusen ist für Real Madrid die letzte Chance, die Party zum "Centenario", dem 100. Jahrestag, doch noch zu retten.

Großes Aufgebot – zu wenig Wirkung

Drei Titel beanspruchte der erfolgsverwöhnte Klub in diesem Jahr für sich. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Ausgerechnet am Jubiläumstag der Vereinsgründung, am 6. März, verlor Real Madrid das

Kopfduell: Roberto Carlos gegen Giovane Elber in Madrid

Kopfduell: Roberto Carlos gegen Giovane Elber in Madrid

spanische Pokal-Finale gegen Deportivo La Coruña.

In der Primera División, dem spanischen Pendant zur 1. Bundesliga, sprang nur der 3. Platz heraus. Und das, obwohl der spanische Fußballklub die teuersten Kicker der Welt beschäftigt, unter ihnen zwei "Weltfußballer" der vergangenen Jahre: Zinedine Zidane und Luis Figo.

Glasgow: Rasen mit Geschichte

Für das heutige Spiel kehrt Real Madrid an den Ort seines größten Triumphs zurück: 1960 besiegte die Mannschaft um Alfredo di Stéfano, Ferenc Puskas und Co. im Hampden-Park in Glasgow den damaligen deutschen Meister Eintracht Frankfurt mit 7:3 im Europacup-Finale. Der Zufall will es, dass Real Madrid in Glasgow nun erneut auf eine deutsche Mannschaft trifft: Bayer 04 Leverkusen. (dpa/arn)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links