1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Auch BDI senkt Wachstumsprognose

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat wie bereits zuvor führende Wirtschaftsforschungsinstitute seine Konjunkturprognose für 2005 deutlich abgesenkt. Die frühere Prognose von zwei Prozent Wachstum könne man nicht wiederholen, sagte der BDI-Volkswirt Reinhard Kudiß der 'Berliner Zeitung'. Der BDI erwarte aber immerhin noch ein Wachstum von etwa 1,5 Prozent, fügte Kudiß hinzu. Er warnte davor, den Aufschwung gänzlich abzuschreiben. 'Die Konjunktur bricht nicht weg', sagte er. Deutschland könne nach wie vor von der robusten Weltwirtschaft profitieren. Das Exportwachstum werde sich zwar leicht abschwächen, doch würden voraussichtlich mehr Investitionen im Inland getätigt.
  • Datum 22.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/625f
  • Datum 22.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/625f