1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Atomkraftwerke: Abschalten – und dann?

Wenn ein Atomreaktor abgestellt wird dauert es noch Jahrzehnte bis die gefährliche Strahlung nachlässt. Für den Rückbau eines Reaktors bedarf es daher teurer Spezialtechnik. Gleich nach der Wende wurde das alte DDR Kernkraftwerk Greifswald vom Netz genommen. Seitdem wird das Kraftwerk aufwendig zurückgebaut.

Video ansehen 04:19

Auf dem Gelände des ehemaligen Atomkraftwerkes Greifswald ist ein neues Gewerbegebiet entstanden. Einer der größten Arbeitgeber auf dem Gelände ist ausgerechnet ein Anlagenbauer für Windenergie. In Deutschland werden schon seit Jahrzehnten stillgelegte Atomanlagen zurückgebaut. Spezialfirmen haben auf diesem Gebiet viel Know-How gesammelt. In Greifswald hat der Rückbau der Atomanlage bislang mehr als 240 Millionen Euro gekostet. Die Firma NUKEM in der Nähe von Frankfurt ist auf diesem Gebiet sogar international tätig. Nach der atomaren Katastrophe in Japan erwartet die Branche verstärkte Nachfrage nach ihrer Dienstleistung. Karl Harenbrock hat sich in Greifswald umgeschaut.