1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Astrid Lindgren wird am 8. März beerdigt

Die vor einer Woche gestorbene Schriftstellerin Astrid Lindgren wird am 8. März beerdigt. Wie die Angehörigen der im Alter von 94 Jahren aus der Welt geschiedenen Kinderbuchautorin in Stockholm mitteilten, hat bei der Festlegung des Termins auch der Weltfrauentag an diesem Datum eine Rolle gespielt. "Das Datum war das Richtige für alle Angehörigen. Als wir gemerkt haben, dass das ja auch der Weltfrauentag ist, fanden das alle passend", erklärte Lennart Frick, einer der literarischen Agenten von Astrid Lindgren.

Die bedeutendste Kinderbuchautorin der Welt soll mehr als einen Monat nach ihrem Tod Anfang vergangener Woche mit einem öffentlichen Gedenkgottesdienst in der Stockholmer "Storkyrkan" verabschiedet werden. Zur letzten Ruhe wird sie danach in ihrem fast 300 Kilometer von Stockholm entfernten Geburtsort Vimmerby im Bezirk Småland gebettet. Lindgren hatte sich ein Grab direkt neben dem ihrer Eltern gewünscht.

  • Datum 04.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1p6O
  • Datum 04.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1p6O