1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Asien-Börsen überwiegend im Minus

Die asiatischen Aktienmärkte haben am Montag überwiegend Verluste verzeichnet. Händler verwiesen auf die Entscheidung der chinesischen Notenbank, wegen steigender Verbraucherpreise die geldpolitischen Zügel zu straffen. In Tokio verloren vor allem von der chinesischen Konjunktur abhängige Exporteure wie der Baumaschinen-Hersteller Komatsu. Die chinesische Notenbank hatte am Freitag nach dem asiatischen Börsenschluss zum siebten Mal in Folge die Mindestreserve-Anforderungen für Banken angehoben. Die Notenbank zwingt mit diesem Schritt die Banken dazu, mehr Geld zu hinterlegen. Auf diese Weise hofft sie, überschüssiges Geld abzuziehen und die steigenden Preise in den Griff zu bekommen.