1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Asiatische Börsen legten kräftig zu

Die Aktienmärkte in Fernost haben kurz vor Weihnachten noch einmal kräftig Fahrt aufgenommen. In Tokio schloss der Nikkei am Dienstag auf seinem höchsten Stand seit drei Monaten. Angetrieben wurden die Märkte vor allem von Tech-Werten, die der Rally ihrer US-Rivalen an der Wall Street folgten. Die Branche und andere Exporteure profitierten von einem schwächeren Yen. Der japanische Leitindex Nikkei schnellte 1,9 Prozent nach oben auf 10.378 Punkte. Die Märkte in Hongkong, Seoul, Singapur und Australien verbuchten ebenfalls Gewinne. Die Börse in Taiwan beendete den Handel so stark wie seit anderthalb Jahren nicht mehr. Allein Shanghai verlor zwei Prozent. Hier lasteten Sorgen über staatliche Eingriffe in den Immobiliensektor und mögliche Kapitalerhöhungen bei Banken auf dem Markt.