1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Arsenal gewinnt den Cup

Der Bundestrainer darf sich freuen: Seine Nationalspieler Lukas Podolski, Per Mertesacker und Mesut Özil reisen mit einem Erfolgserlebnis zur WM: Mit ihrem Club FC Arsenal haben sie den englischen Pokal gewonnen.

Der Titelfluch des FC Arsenal ist endlich gebannt: Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker fahren mit einem Erfolgserlebnis zur Fußball-WM nach Brasilien. Das deutsche Arsenal-Trio Özil, Podolski und Mertesacker gewann das 133. FA-Cup-Finale mit den Gunners gegen den Außenseiter Hull City am Samstag im ausverkauften Londoner Wembley Stadion nach verpatztem Start und großer Aufholjagd noch mit 3:2 (1:2) nach Verlängerung.

Damit gewann Arsenal erstmals seit dem 21. Mai 2005 eine Trophäe. Damals hatte der 13-malige Meister bereits unter dem heutigen Teammanager Arsène Wenger den Pokal zum zehnten Mal geholt. Mit dem elften Triumph schloss Arsenal zu Rekordsieger Manchester United auf. Hull verpasste dagegen den ersten Titel in der 110-jährigen Vereinsgeschichte denkbar knapp.

"Jetzt gehen wir richtig feiern. Die ganze Nacht, morgen bei der Parade - wir werden nichts auslassen", sagte Mertesacker. Auch Podolski freute sich schon auf den Party-Marathon, betonte aber auch: "Am Dienstag fahren wir dann hochkonzentriert ins WM-Trainingslager." Die deutschen WM-Fahrer können sich nun noch einige Tage erholen, bevor sie am 21. Mai ihre Teamkollegen im Trainingslager in Südtirol treffen.

dk/jw (SID)