1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Arschkarte

Bei Fußballern ist die Arschkarte sehr unbeliebt. Und auch wer nicht Fußball spielt, zieht sie nur ungern.

Arsch ist eine nicht sehr vornehme Bezeichnung für das menschliche Hinterteil. Früher wurde beim Fußball die rote Karte als Arschkarte bezeichnet. Bevor es das Farbfernsehen gab, konnten die Zuschauer zuhause nicht zwischen der gelben und der roten Karte unterscheiden. Dies zwang den Schiedsrichter dazu, die beiden Karten in verschiedenen Taschen aufzubewahren. Die rote Karte befand sich immer in der hinteren Hosentasche des Schiedsrichters. Darum wurde sie Arschkarte genannt. Wenn heute jemand in einer Situation benachteiligt ist oder Pech hat, kann man zu ihm sagen: "Da hast du aber die Arschkarte gezogen."

Autorin: Hanna Grimm

Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads