1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Arnautovic und Elia bis zum Saisonende raus

Werder Bremen zieht die Konsequenzen aus den Verfehlungen seiner Spieler und suspendiert Arnautovic und Elia bis zum Saisonende. Die beiden waren nachts um drei Uhr in eine Polizeikontrolle geraten.

Werder Bremen verzichtet im Kampf gegen den Abstieg auf die Problem-Profis Marko Arnautovic und Eljero Elia und setzt vor dem Nervenspiel gegen 1899 Hoffenheim auf mannschaftliche Geschlossenheit. Diese Entscheidung wurde den beiden Werder-Profis in persönlichen Gesprächen durch die Geschäftsführung und Trainer Thomas Schaaf mitgeteilt. Beide werden bis zum Ende der Saison ein noch abzustimmendes Trainingsprogramm außerhalb des Profikaders absolvieren.

Arnautovic und Elia waren in der Nacht zum vergangenen Freitag (26.04.2013) gegen drei Uhr morgens vor dem Bremer Kreuz auf der Autobahn einer Polizeistreife aufgefallen - nur 36 Stunden vor dem wichtigen Auswärtsspiel am Samstag bei Bayer Leverkusen (0:1). "Wir brauchen im Ligaendspurt die volle Konzentration eines jeden einzelnen Spielers. Wir haben Marko Arnautovic und Eljero Elia noch einmal verdeutlicht, dass ihr Verhalten der Mannschaft in dieser Phase geschadet hat", sagte Geschäftsführer Thomas Eichin.

Ob Arnautovic, dessen 2014 auslaufender Vertrag eigentlich verlängert werden sollte, noch einmal für Werder aufläuft, ist fraglich. Vor drei Jahren war er für gut sechs Millionen Euro aus Enschede gekommen. Der sportlich bislang maßlos enttäuschende Elia steht noch bis 2016 unter Vertrag und war im vergangenen Sommer für 5,5 Millionen Euro von Juventus Turin gewechselt.

of (sid, dpa)