1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Globale Zusammenarbeit

Armutsbekämpfung auf chinesisch

Die Lebensbedingungen in China haben sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verbessert. Die Armutsbekämpfung zählt zu den unumstrittenen Erfolgen der Kommunistischen Partei.

Mann bei der Feldarbeit (Foto: DW)

Neue Anbau-Techniken müssen sich erst durchsetzen

Nach Angaben der Weltbank haben sich in den vergangenen 25 Jahren rund 600 Millionen Menschen aus absoluter Armut befreien können. Das Millenniumsziel der Vereinten Nationen hat China somit längst erfüllt. Aber nun steht das autoritäre Regime vor neuen Herausforderungen: Eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen ist nur zu erreichen, wenn die Betroffenen auch mitbestimmen dürfen, wie ihnen geholfen werden kann. Kristin Kupfer war in China und hat dort mit Bauern gesprochen.

Audio und Video zum Thema