1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Typisch deutsch

Ariane de Hoog, DW-Moderatorin

Wirtschaft und Politik - dafür interessiert sich Ariane de Hoog beruflich besonders. Als Moderatorin des englischsprachigen Journals der DW kann sie diese Interessen perfekt miteinander verbinden.

Seit frühester Kindheit bewegt sich die Tochter eines kanadischen Diplomaten und einer Deutschen auf internationalem Parkett. Geboren wurde Ariane de Hoog 1978 in Nairobi, Kenia. Aufgewachsen ist sie in Kanadas Hauptstadt Ottawa, in Bonn und Berlin, wo sie an der internationalen John F. Kennedy-Schule das Abitur ablegte. Ihr Politikstudium absolvierte sie anschließend in Ottawa und an der britischen Elite-Universität Cambridge. Dort promovierte sie 2008 im Fach Wirtschaftswissenschaften. Seit 2009 moderiert Ariane de Hoog für die Deutsche Welle zunächst die Wirtschaftsnachrichten, inzwischen führt sie auch komplett durch das englischsprachige Journal. Zu ihren leidenschaftlich betriebenen Hobbys zählen neben dem Geigenspiel auch Tanzen und Eishockey. Auf dem Eis kann sie ihre kanadische Seite voll ausleben. Seit sie wieder in Berlin wohnt, besucht die vielseitige Moderatorin regelmäßig Konzerte der Berliner Philharmoniker – eine Tradition, die seit drei Generationen in der mütterlichen Linie ihrer Familie gepflegt wird.

Audio und Video zum Thema