1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Argentinien kommt IWF-Verpflichtungen nicht mehr nach

Erstmals ist das hoch verschuldete Argentinien auch bei seinen Verpflichtungen gegenüber dem Internationalen Währungsfonds (IWF) in Verzug geraten. Das Land überwies eine am Dienstag fällige Rate von 2,9 Milliarden Dollar nicht. Zur Begründung hieß es in Buenos Aires, ohne eine vorherige Einigung mit dem IWF über einen neuen Kredit in gleicher Höhe werde die Rate nicht bezahlt. Der Betrag entspricht fast einem Viertel der Devisenreserven der Zentralbank.

  • Datum 10.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/43ln
  • Datum 10.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/43ln