Argentinien kommt aus der Krise nicht heraus | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 30.03.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Argentinien kommt aus der Krise nicht heraus

Seit etwas mehr als einem Jahr wird Argentinien von Mauricio Macri regiert. Doch das Land kommt aus der Krise nicht heraus. Zwar hat Macri viele Staatsbeamte entlassen und gab den Wechselkurs für den Peso frei. Damit führte er Argentinien an die Finanzmärkte zurück. Gleichzeitig versinkt das Land in Inflation, die Arbeitslosigkeit ist weiterhin hoch.

Video ansehen 02:18
Jetzt live
02:18 Min.