1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Architekturbiennale in Venedig beendet

Nach 71 Tagen ist in Venedig die 10. Architekturbiennale zum Thema "Stadt. Architektur und Gesellschaft" zu Ende gegangen. Insgesamt haben 130.000 Menschen die internationale Ausstellung im Park der "Giardini" und in den 300 Meter langen Werfthallen des "Arsenale" besucht. Vor zwei Jahren waren rund 115.000 Interessenten zur damals von Kurt W. Forster geleiteten Architekturbiennale gekommen.

Kurator der diesjährigen Schau, bei der sich alles um Mega-Metropolen und die Menschen, die in ihnen leben, drehte, war erstmals der britische Architekt und Städteplaner Richard Burdett.

Neben der internationalen Schau hatten auch wieder rund 50
Länderpavillons nationale Beiträge vorgestellt. Deutschland war mit
dem Projekt "Convertible City" des Berliner Architektenpaares Armand Grüntuch und Almut Ernst vertreten. Den Goldenen Löwen für sein Lebenswerk erhielt der britische Stararchitekt Richard Rogers,
der unter anderem den monumentalen Hochhauskomplex für die Versicherungsfirma Lloyd's in London entworfen hat.

  • Datum 20.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9PiW
  • Datum 20.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9PiW