1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Architektur aus dem 3-D-Drucker

Die Möglichkeiten des 3-Drucks revolutionieren das Bauen und ermöglichen neue Formen: So hat ein Schweizer Architekt aus Sandstein den ersten begehbaren Raum gedruckt. Anfang März wird in Amsterdam der Grundstein für ein Haus gelegt, das sich aus im 3-D-Druckverfahren hergestellten Bauteilen zusammensetzt.

Video ansehen 04:54
Der Schweizer Architekt Michael Hansmeyer hat gemeinsam mit seinem Kollegen Benjamin Dillenburger eine Krypta - 16 Quadratmeter groß, dreieinhalb Meter hoch - digital entworfen und mit dem 3-Drucker produziert. Mehr als elf Tonnen Sand wurden für das begehbare Gebilde verarbeitet. Sogar Säulen haben die Architekten in dem Verfahren hergestellt. Es ist das erste gänzlich gedruckte Zimmer. Auch andere aktuelle Beispiele zeigen: 3-D-Druckverfahren werden in der Architektur zunehmend wichtiger.