1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Arcandor will Notkredit

Der schwer angeschlagene Touristik- und Handelskonzern Arcandor hat bei der Bundesregierung einen Notkredit über 437 Millionen Euro beantragt. Das Geld soll aus der staatlichen Rettungsbeihilfe kommen und die Liquidität für die nächsten sechs Monate sichern. Die finanzielle Stabilisierung des Unternehmens sei Voraussetzung für die Aufnahme von Gesprächen über ein gemeinsames Konzept mit der Metro AG, teilte Arcandor am Freitag in Essen mit. Damit rückt eine Fusion der Kaufhausketten Karstadt (Arcandor) und Kaufhof (Metro) näher. Für Arcandor wird die Zeit knapp, denn nach eigener Aussage droht dem Konzern die Insolvenz, wenn seine überlebensnotwendige Finanzierung nicht bis zum 12. Juni steht.