1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Arbeitszeit auf Rekordtief

Die durchschnittliche Arbeitszeit in Deutschland ist einem Bericht des «Manager-Magazins» zufolge auf ein Rekordtief gesunken. «Heute arbeiten die Beschäftigten 250 Stunden im Jahr weniger als vor zwei Jahrzehnten», schreibt das Magazin. Parallel dazu seien die realen Nettoeinkommen in den 90er Jahren leicht zurückgegangen. «Trotz des bröckelnden Wohlstands ist aber nur eine Minderheit bereit, mehr zu arbeiten, um mehr Geld zu verdienen», heißt es weiter in dem Bericht. So verzichteten drei Viertel der Bundesbürger lieber auf zusätzlichen Verdienst als an Wochenenden zu arbeiten. 93 Prozent wären auch nicht bereit, einen Teil ihres 30-Tage-Urlaubs abzugeben oder später in Rente zu gehen, habe eine aktuelle Umfrage des BAT-Freizeit-Forschungsinstitutes ergeben.

  • Datum 20.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3zlc
  • Datum 20.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3zlc