1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Arbeitslosenzahl sinkt um 79 000 auf 4 650 000 - Statistikeffekt

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September um 79 000 auf 4 650 046 gesunken. Das waren 393 000 mehr als vor einem Jahr, berichtete die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg. Die Arbeitslosenquote ging um 0,2 Punkte auf 11,2 Prozent zurück. Vor einem Jahr hatte sie bei 10,3 Prozent gelegen. In der aktuellen Statistik sind erstmals rund 60 000 Männer und Frauen enthalten, die von den 69 so genannten «Optionskommunen» im Rahmen der Hartz-IV-Reform in Eigenregie betreut werden. Dadurch erklärt sich auch der Anstieg der saisonbereinigten Arbeitslosenzahl um 39 000 auf 4,835 Millionen. Ohne diesen statistischen Effekt wäre die nicht bereinigte Arbeitslosenzahl im September um rund 140 000 gesunken. Das wäre der stärkste Rückgang in den vergangenen zehn Jahren gewesen.

  • Datum 29.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7EvH
  • Datum 29.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7EvH