1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Arbeitslosenzahl in Ungarn nur unwesentlich gestiegen

Budapest, 29.3.2004, BUDAPESTER ZEITUNG, deutsch

In den drei Monaten von Dezember 2003 bis Februar 2004 ist laut den Zahlen des Zentralen Statistikamts (KSH) die Arbeitslosenrate in Ungarn auf 6 Prozent gestiegen. In der vorangegangenen Dreimonats-Periode von November bis Januar lag die Arbeitslosigkeit bei 5,8 Prozent. Vergleicht man die jüngste Arbeitslosenquote aber mit der des Vorjahres, ist ein Rückgang von 6,3 Prozent auf 6,0 Prozent festzustellen. Die Zahl der arbeitsfähigen Bürger schwankt: Von August bis Oktober 2003 erreichte sie mit 4.209.700 einen Spitzenwert (54,4 Prozent der Bevölkerung), im Berichtszeitraum von Dezember bis Februar lag dieser Anteil um 1,2 Prozentpunkte niedriger bei 53,2 Prozent, während die Zahl der arbeitsfähigen Bürger auf 4.124.300 gesunken ist. Werden diese beiden Berichtszeiträume verglichen, stellt sich heraus, dass gleichzeitig mit dem Rückgang der Arbeitsplätze um 17.800 auch die Zahl der arbeitsfähigen Bürger sank. Und zwar um 13.300, so dass die Zahl der Arbeitslosen lediglich um 4.500 stieg. (fp)

  • Datum 30.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4qsI
  • Datum 30.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4qsI