1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Beschäftigung

Arbeitslosen-Quote bleibt konstant

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar um 15.000 auf 2,762 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 6,3 Prozent.

Die Arbeitsmarkt-Experten zählten der 149.000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur am Mittwoch in Nürnberg mitteilte. Die Zahl der gemeldeten freien Stellen stieg etwas. Im Februar geht in der Regel die Winterarbeitslosigkeit etwa auf dem Bau und in anderen Außenberufen zu Ende, bevor im März der Frühjahrsaufschwung einsetzt und für stärker sinkende Arbeitslosenzahlen sorgt.

Der deutsche Arbeitsmarkt präsentiert sich nach Einschätzung von Experten zum Ausklang des Winters robust. Von der Deutschen Presseagentur dpa befragte Volkswirte zeigten sich auch für die kommenden Monate zuversichtlich. Trotz unübersehbarer Risiken sei vorerst mit einer stabilen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt zu rechnen. In der zweiten Jahreshälfte dürfte der Stellenmarkt allerdings etwas an Schwung verlieren, prognostizierten die Ökonomen.

Grund dafür sei das im Vergleich zu 2016 voraussichtlich etwas schwächere Wirtschaftswachstum. Andere Risiken seien derweil noch schwer abzuschätzen. Das gelte etwa für den geplanten Brexit oder die künftige Handelspolitik des neuen US-Präsidenten Trump.

ar/ul (dpa, Agentur für Arbeit) 

Die Redaktion empfiehlt