Arabische Emirate: Längste Zipline der Welt | DW Reise | DW | 01.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Arabische Emirate: Längste Zipline der Welt

In den Arabischen Emiraten hat die längste Zipline der Welt eröffnet. Mit der Rekord-Drahtseilrutsche will das kleine Emirat Ras al-Khaimah touristisch aus dem Schatten des großen Nachbarn Dubai treten.

Mit der neuen Attraktion setzen die Verantwortlichen auf Adrenalin und Aktivtouristen. Die neue Drahtseilrutsche hat eine Länge von 2,8 Kilometern. Zwei Kabel verlaufen parallel. So können sich Urlauber ein Rennen liefern. Die freihängende Fahrt vom Gipfel des Jebel Jais - mit 1934 Metern höchster Berg der Emirate - dauert drei Minuten. Bislang hat laut "Guinness-Buch der Rekorde" die Zipline "The Monster" auf der Karibikinsel Puerto Rico den Weltrekord gehalten, mit 2,2 Kilometer Länge.

Ras al-Khaimah gehört zu den Vereinigten Arabischen Emiraten und ist bislang vor allem als Badeort am Persischen Golf bekannt.

Vereinigte Arabische Emirate | Seilrutsche, Zipline (picture-alliance/AP Photo/K. Jebreili)

In den Sonnenaufgang fliegen: Warteschlange am Einstieg der neuen Zipline

Mit der Zipline baut man den Bergtourismus weiter aus. Denn anders als die Wüste in den Nachbar-Emiraten Dubai oder Abu Dhabi können Touristen in Ras al-Khaimah tatsächlich Gipfel besteigen. Am Berg Jebel Jais gibt es bereits einen Klettersteig, die Via Ferrata, mit kürzeren Ziplines. Mit der neuen Zipline übertrumpft sich das Emirat nun quasi selbst im Bergtourismus.

Mit dem Gigantismus der Bauten in Dubai und dem neuen Louvre in Abu Dhabi könne man ohnehin nicht mithalten.

Dubai Marina Manhattan des Mittleren Ostens (picture-alliance/AP Photo/K. Jebreili)

Dubai: nur eine Stunde entfernt und doch Welten entfernt

"Wir sind nicht in Eile, hier den höchsten Wolkenkratzer und die größte Mall zu bauen”, sagt Tourismuschef Haitham Mattar. "Das haben wir eine Stunde entfernt."

Nach Ras al-Khaimah reisten 2017 rund 820.000 Besucher, 2018/19 sollen es schon eine Million werden und 2025 drei Millionen. Die Rekord-Zipline soll ihren Teil dazu beitragen, mehr Pauschalurlauber anzulocken.

fm/ks (mit dpa)

Die Redaktion empfiehlt