1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

April-Wetter im Mai

April-Wetter im Mai: Mit Wolken, Schauern und Gewittern müssen die Menschen in Deutschland in den kommenden Tagen rechnen. Die Temperaturen seien aber angenehm und könnten mancherorts auch die 20-Grad-Grenze überschreiten, sagte Meteorologe Stefan Külzer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag (10. Mai 2003). Am Sonntag, dem so genannten Muttertag, ist das Wetter in vielen Gegenden freundlich. Im Norden ist es heiter bis wolkig und es bleibt weitgehend trocken. Auf den Regenschirm bei Ausflügen kann aber vor allem südlich der Donau nicht überall verzichtet werden. Dort erwarten die Meteorologen Schauer und am Nachmittag vereinzelte Gewitter. Viele Wolken sollen den Himmel verhängen. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 16 und 22 Grad.

Am Montag ist ein Mix aus Sonne und Wolken zu erwarten. Das Wolkenband zieht von Westen nach Osten. Es bleibt mit Werten zwischen 16 und 23 Grad warm. Mancherorts kann es regnen. Am Dienstag verschwindet überall in Deutschland die Sonne, Regen ist vorhergesagt. Am längsten bleibt es in Ostdeutschland schön. Hier regnet es erst am Abend. Es wird etwas kühler, die Temperaturen erreichen nur noch 13 bis 20 Grad.