1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Apple: Sieg und Niederlage

Beim Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung hat ein Düsseldorfer Gericht das Urteil gesprochen: Apple verliert und gewinnt gleichzeitig. Der Prozess war Teil eines globalen Streits der beiden Konzerne.

epa03086905 (FILE) A file photo dated 16 August 2011 shows a Samsung Galaxy Tab 10.1 (R) and an Apple Ipad2 (L) at a store in The Hague, The Netherlands. Korean electronics company Samsung on 31 January 2012 lost a court appeal against a ban on the sale of its Galaxy Tab 10.1 computer tablets in Germany. The ruling by a higher court in Dusseldorf is a legal victory for Apple, which last year won an injunction banning distribution of the Galaxy Tab 10.1 in Europe's largest economy. It successfully argued that the Samsung tablets, which uses Google's Android software, copy its iPad design. Samsung lost months of sales and has had to restyle the device. Its replacement product - the Tab 10.1 N which is exclusively for German sales - was not discussed in Tuesday's verdict. EPA/ROBERT VOS *** Local Caption *** 00000402869893 +++(c) dpa - Bildfunk+++

Ipad Samsung Galaxy Pad Urteil

Vor dem Oberlandesgericht in Düsseldorf hat der amerikanische Technologiekonzern Apple eine Niederlage kassiert: Am Dienstag entschied das Gericht, dass Apple-Konkurrent Samsung sein "Galaxay 10.1.N" europaweit vertreiben darf. Apple hatte argumentiert, dass das Konkurrenzprodukt seinem eigenen Verkaufsschlager, dem Tabletcomputer iPad, zu ähnlich sei. Das Gericht folgte dieser Ansicht nicht und erklärte, es könne keine Verwechslungsgefahr erkennen.

Der koreanische Samsung-Konzern hatte nach Beschwerden von Apple das Design seines "Galaxay 10.1.N" verändert. Die Düsseldorfer Richter sahen daher die Apple-Klage als hinfällig an. In einem anderem Punkt bekam Apple allerdings recht: Samsung darf das "Galaxy 7.7" in Europa nicht mehr verkaufen. Somit haben der amerikanische und der koreanische Wettbewerber gleichzeitig einen Sieg erringen können und eine Niederlage einstecken müssen.

Der Düsseldorfer Prozess war nur ein Teil einer weltweiten Auseinandersetzung. Apple versucht, seinen Status als Marktführer zu verteidigen, in dem der Konzern die Konkurrenz des Design-Plagiats bezichtigt. Die Amerikaner fürchten, dass ihre Produkte auf dem Markt ihre Unverwechselbarkeit einbüßen könnten.

dk/wen (dapd/afp/dpa rtr)