1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Apple dank iPod mit Umsatz- und Gewinnrekord

Mit einem fast verfünffachten Quartalsgewinn hat der US-Computerkonzern Apple selbst die höchsten Erwartungen der Analysten übertroffen. Apple-Aktien sprangen im nachbörslichen Handel um 13 Prozent auf 74 Dollar. Nicht nur für seinen MP3-Player iPod legte der Konzern am Mittwochabend nach US-Börsenschluss sprunghaft gestiegene Erlöse im abgelaufenen ersten Geschäftsquartal vor. Auch der Absatz von Macintosh-Computern war der höchste seit mehr als vier Jahren. Nach dem Rekordumsatz und -gewinn prognostizierte das im kalifornischen Cupertino ansässige Unternehmen für das laufende zweite Vierteljahr einen etwas geringeren Umsatz als im abgelaufenen Quartal sowie einen Gewinn über den bisherigen Analystenerwartungen. Für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres (per 25. Dezember 2004) wies Apple einen Nettogewinn von 295 Millionen Dollar oder 70 Cent je Aktie nach 63 Millionen Dollar oder 17 Cent je Aktie im Vorjahr aus.

  • Datum 13.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/67LY
  • Datum 13.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/67LY