1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Apple baut Onlineangebote in China aus

Der US-Computer- und Handyhersteller Apple wendet sich mit neuen Onlineangeboten stärker seinen Kunden in China zu. Das Unternehmen eröffnete am Mittwoch einen Internetshop für die Volksrepublik. Zudem wurde der sogenannte App-Store, in dem Nutzer etwa vom Internethandy iPhone oder vom Tablet-PC iPod Miniprogramme herunterladen können, besser für chinesischsprachige Nutzer angepasst. Verbraucher hatten sich bislang über Schwierigkeiten bei der Bedienung beschwert. Apple hatte zum Verkauf des neuen iPhones im vergangenen Monat zwei weitere Läden in China eröffnet und ist nun in den Metropolen Peking und Shanghai mit jeweils zwei Geschäften vertreten. Bis zum Jahresende will Apple in der Volksrepublik seine Produkte in insgesamt 25 Läden anbieten.