1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Anzeige wegen Insiderhandels mit EADS-Aktien

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat wegen des Verdachts auf verbotenen Insiderhandel mit EADS-Aktien bei der Staatsanwaltschaft München Anzeige erstattet. Die Anzeige richte sich nicht gegen das Unternehmen, sagte BaFin-Sprecherin Anja Schuchhardt am Mittwoch. Die Anzeige stehe in Zusammenhang mit der Lieferverzögerung des Airbus A380, die EADS im Sommer 2006 bekannt gegeben hatte. "Es geht um fünf Personen, die nicht aus dem oberen EADS-Management stammen", sagte Oberstaatsanwalt Anton Winkler der Nachrichtenagentur dpa-AFX.