1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Anwalt: Saddam Hussein bricht Hungerstreik ab

Der wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht stehende irakische frühere irakische Präsident, Saddam Hussein, hat seinen Hungerstreik abgebrochen. Sein Hauptverteidiger Chalil el Dulaimi sagte der Nachrichtenagentur AFP, sein Mandant habe die Aktion nach elftägiger Dauer auf seine Bitte hin beendet. Wegen der unsicheren Lage im Irak sowie wegen Verfahrensfragen habe er das Gericht in Bagdad gebeten, die ursprünglich für Dienstag vorgesehene Fortsetzung des Prozesses zu verschieben, fügte der Anwalt hinzu. Saddam Hussein und seine Mitangeklagten müssen sich seit Oktober 2005 wegen eines Massakers an 148 Bewohnern der Ortschaft Dudschail im Jahr 1982 verantworten. Ihnen droht die Todesstrafe.
  • Datum 27.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/82o2
  • Datum 27.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/82o2