1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Antike Nonnen-Münzen entdeckt


Bei Ausgrabungen im belgischen Brügge haben Archäologen 568 Münzen aus dem 18. Jahrhundert gefunden. Der Schatz hat Fachleuten zufolge englischen Nonnen gehört, die damals im so genannten Prinzenhof der Handelsstadt lebten. Wahrscheinlich verscharrten die Nonnen ihr Geld, bevor sie vor französischen Truppen aus Brügge flüchteten. Die Münzen stammen aus den Jahren 1755 bis 1790, der Zeit von Kaiserin Maria-Theresia von Österreich und ihrem Sohn Joseph II. Am Ort der Ausgrabung soll ein Fünf-Sterne-Hotel gebaut werden. Der Fund ist Eigentum des Bauherrn.
  • Datum 24.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5TmY
  • Datum 24.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5TmY