1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Anschläge in Bulgarien - Unternehmer und Autor ermordet

In Bulgarien sind bei zwei Anschlägen binnen weniger als 24 Stunden ein Unternehmer und ein Autor von Büchern über die Mafia erschossen worden. Das berichteten bulgarische Medien am Montag. Mit zwei Kopfschüssen wurde am Sonntagabend der geschäftsführende Direktor eines Unternehmens ermordet, das für die Wartung und Modernisierung des Kernkraftwerks Kosloduj zuständig ist. Der prominente Buchautor Georgi Stoew wurde am Montag in der Hauptstadt Sofia mit einem Schuss am Kopf schwer verletzt. Er starb wenige Stunden später im Krankenhaus.

Der 35-jährige Publizist habe zuvor in einem Café mit einem Mann über sein nächstes Buch gesprochen. Der Autor von Büchern über die Bosse der bulgarischen Mafia war erst vor zehn Tagen in einem politischen TV-Magazin aufgetreten. Die Moderatorin der Sendung brachte den Anschlag auf Stoew in direktem Zusammenhang mit seinem Fernsehauftritt.