1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Anpfiff im Fußball-Stadion für Namibias Klimarettung

Die deutsch-namibische Fußball-Initiative “Global United FC” sorgt durch Fußballspiele und Aktionen an Schulen dafür, dass Klimaschutzprojekte in Namibia bekannt werden und ein Umweltbewusstsein entsteht.

Video ansehen 07:17

Die Reportage ansehen

Projektziel: Unterstützung vieler kleiner Projekte, die das Klima schützen - von Wertstoff sammeln bis Plastiktüten-Recycling
Projektgröße: 2012 haben landesweit rund 40 Schulen 135 Tonnen Müll gesammelt; so bestehen Plastiktüten, die in Namibia im Umlauf sind, zu 65 Prozent aus bereits recyceltem Material
Projektvolumen: umgerechnet rund 40 Millionen Euro hat Namibias Präsident für die Beseitigung der Umweltschäden und Maßnahmen zur Anpassung freigegeben
CO2-Einsparung: rund 2,5 Kilogramm CO2 je Kilogramm Polyethylen aus Plastiktüten

Namibia geht beim Klimaschutz kleine, aber effektive Schritte. In erster Linie soll die Bevölkerung für ihre Umwelt sensibilisiert werden, für Recycling von Wertstoffen oder Wassersparen. Einen großen Anteil daran hat auch die deutsch-namibische Fußball-Initiative “Global United FC.” Ihr Gründer, der ehemalige Profi-Torwart Lutz Pfannenstiel hat nun schon zum vierten Mal Spiele organisiert, mit deren Erlös eine namibische Umweltkampagne unterstützt wird. Außerdem gehen die Sportler an Schulen und klären auf, um Recycling populärer zu machen.

Ein Film von Thomas Mandlmeier

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema