1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Anleitung für "La Ola"

Auch "La Ola" hat ihre Gesetzmäßigkeiten: Das Mitmach-Phänomen in Fußballstadien wird normalerweise von mindestens 25 Impulsgebern in Gang gebracht und rollt dann mit einer Geschwindigkeit von zwölf Metern pro Sekunde durchs Stadionrund. Das fanden ungarische Wissenschaftler heraus, die ihre Messungen in der jüngsten Ausgabe des Wissenschaftsmagazins "Nature" vorstellen.

Mit Hilfe von Video-Aufnahmen studierten die Forscher der Universität Budapest, welche Bedingungen die Wellenbewegung der Fans im Stadion auslösen können und wie sich das Phänomen dann weiterentwickelt. Die "Ola" setzt demnach normalerweise nicht in besonders spannenden Momenten eines Fußballspiels ein, sondern in Stimmungstiefs. Üblicherweise rollt die "Ola" im Uhrzeigersinn. Die Geschwindigkeit von zwölf Metern pro Sekunde entspricht etwa 20 Sitzen. Durchschnittlich hat die Welle eine Breite von neun Metern, also 15 Sitzen.

  • Datum 11.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2dpW
  • Datum 11.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2dpW