1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Anhaltende Wachstumsschwäche in Deutschland

Deutschland hat das Jahr 2002 mit dem schwächsten Wirtschaftswachstum seit der Wiedervereinigung abgeschlossen. Das Bruttoinlandsprodukt als Summe aller produzierten Waren und Dienstleistungen und wuchs im vergangenen Jahr real um 0,2 Prozent. Dies teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Das schwache Wachstum wurde allein durch eine Zunahme der deutschen Exporte getragen. Das Staatsdefizit stieg auf 3,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Damit wurde das sogenannte Maastricht-Kriterium des europäischen Stabilitätspaktes von 3 Prozent deutlich verfehlt.

  • Datum 16.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3B43
  • Datum 16.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3B43