1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Angelique Kerber erstmals im Halbfinale der Australian Open

Gegen ihre Angstgegnerin Victoria Asarenka gewinnt die beste deutsche Tennisspielerin in Melbourne diesmal klar und beweist dabei große Nervenstärke. Bei den Herren kämpft sich Andy Murray in die Vorschlussrunde.

Fünf Satzbälle musste Angelique Kerber abwehren - dann konnte sie einen doppelten persönlichen Triumph feiern: Zum ersten Mal in ihrer Karriere erreichte sie das Halbfinale der Australian Open. Und zum ersten Mal gewann sie gegen Victoria Asarenka.

Am Ende stand es 6:3 und 7:5 für die deutsche Nummer Eins. Eine Stunde und 45 Minuten brauchte Kerber in der Rod Laver Arena für den Sieg gegen ihre Angstgegnerin Asarenka, gegen die sie in sechs Duellen noch nie gewinnen konnte. Gegen die zweifache Australian-Open-Siegerin zeigte sie diesmal eine starke Leistung und wurde belohnt.

Rundum glücklich

"Ich bin einfach nur happy, dass ich sie endlich geschlagen habe und hier erstmals im Halbfinale stehe", sagte Kerber nach ihrer beeindruckenden Vorstellung. "Ich habe mir einfach gesagt, spiele genauso wie auf dem Trainingsplatz", verriet die Kielerin ihr Erfolgsrezept.

Nach dem glatten 6:3 im ersten Satz sah es im zweiten zwischenzeitlich danach aus, als ob Asarenka die Deutsche auch diesmal wieder würde abfangen können. Mit 5:2 führte die Weißrussin bereits und hatte fünf Satzbälle, doch Kerber behielt die Ruhe, spielte weiter aggressiv und konzentriert. Sie wehrte alle Satzbälle ab, gewann fünf Spiele in Folge und zog verdient ins Halbfinale ein.

Mit ihrem ersten Halbfinaleinzug beendet die 28-Jährige zugleich eine lange Durststrecke: Zum letzten Mal hatte sie 2012 in Wimbledon bei einem der vier Grand-Slam-Turniere die Runde der letzten Vier erreicht. Ihre Gegnerin in der Vorschlussrunde wird am Donnerstag die Engländerin Johanna Konta sein, die gegen die Chinesin Zhang Shuai mit 6:4 und 6:1 gewann.

Murray nimmt Hürde Ferrer

Australian Open, Andy Murray jubelt (Foto: picture alliance/epa/J. Castro)

Geschafft! Andy Murray ist im Halbfinale

Bei den Herren darf Vorjahresfinalist Andy Murray weiter von seinem ersten Australian-Open-Titel träumen. Der an Position zwei gesetzte Schotte zog durch ein 6:3, 6:7, 6:2, 6:3 gegen den Spanier David Ferrer ins Halbfinale von Melbourne ein. Murray profitierte dabei nach eigener Aussage davon, dass wegen eines heranrückenden Unwetters im dritten Satz das Dach der Arena geschlossen wurde. "Mit geschlossenem Dach fielen mir die Returns leichter", sagte Murray anschließend. "Gegen David muss man gute Returns setzen, er macht kaum Fehler."

Im Halbfinale wartet am Freitag der Kanadier Milos Raonic, der sich in vier Sätzen mit 6:3, 3:6, 6:3 und 6:4 gegen den Franzosen Gael Monfils durchsetzte. Davis-Cup-Sieger Murray hat bislang viermal das Endspiel in Down Under erreicht, es aber immer verloren.

Halbfinale der Australian Open im Überblick:

Damen:
Serena Williams (USA) - Agnieszka Radwanska (POL)
Angelique Kerber (DEU) - Johanna Konta (GBR)

Herren:
Novak Djokovic (SER) - Roger Federer (SUI)
Andy Murray (GBR) - Milos Raonic (CAN)


mak/asz/haz (dpa, sid, rtr)