1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Angelina Jolie und Brad Pitt haben geheiratet

Hollywoods Traumpaar hat es wirklich getan: Angelina Jolie und Brad Pitt gaben sich auf ihrem Weingut an der Côte d'Azur das Ja-Wort – ganz heimlich. Bis zum Schluss drang nichts davon an die Öffentlichkeit.

Alle Augen richteten sich auf seine Hand. Mit einem goldenen Ehering am linken Ringfinger trat Brad Pitt am Donnerstag in Südengland bei einer Werbetour für einen neuen Film vor die Kameras. Seit Samstag ist der umschwärmte Schauspieler nun endgültig vergeben – an seine nicht weniger umschwärmte langjährige Partnerin Angelina Jolie.

In einer kleine Kapelle auf ihrem Weingut Château Miraval an der Côte d'Azur gaben sich die beiden das Ja-Wort, in ganz kleinem Kreis von ausgesuchten Freunden und Familienmitgliedern. Weit und breit keine Paparazzi, "Brangelina", wie die beiden auch genannt werden, hatten es geschafft, alle Gerüchte zurückzuhalten.

Geheime Feier im kleinsten Kreis

Erst am Donnerstag - fünf Tage nach der Hochzeit – veröffentlichte das Paar eine Mitteilung. Eine "Familienangelegenheit" sei die Feier gewesen, heißt es da. Und weiter ist zu lesen, dass die ältesten Söhne Maddox (13) und Pax (10) ihre Mama Angelina zum Altar geleiteten, Knox (6) und Shiloh (8) die Ringe trugen und Zahara (9) und Vivienne (6) zuvor im Garten gesammelte Blütenblätter warfen.

Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren Kindern am Flughafen (Foto: dpa)

Reisende: "Brangelina" sind oft mit allen sechs Kindern unterwegs

Alles also ganz normal, nur, dass es sich eben um "Brangelina" handelt, um "Hollywoods First Couple": immer blendend aussehend, höchst erfolgreich und millionenschwer. Auch bei seinen Reisen durch die Welt mit allen sechs Kindern (drei eigene und drei adoptierte) ist das Paar immer gut angezogen, völlig entspannt und wirkt verliebt.

Ende für alle wilden Spekulationen

Fast zehn Jahre hält ihre Beziehung nun schon. Kennengelernt haben sich Pitt und Jolie 2004 bei den Dreharbeiten zur Actionkomödie "Mr.& Mrs. Smith". Damals war Pitt noch mit Kollegin Jennifer Aniston verheiratet. Vor mehr als zwei Jahren verlobten sich Pitt und Jolie und seitdem gibt es nicht enden wollende Spekulationen von Fans und Promi-Experten über die Frage, wann, ob, wie und natürlich wo sie heiraten wollten. Die beiden selbst hatten immer wieder betont, sich weder drängeln noch festlegen lassen zu wollen. Ursprünglich wollten die 39-jährige Jolie und der 50 Jahre alte Pitt sogar erst dann heiraten, wenn auch Schwule und Lesben in den USA das Recht hätten, sich das Jawort zu geben. Das hat ihnen nun wohl zu lange gedauert.

Bodenständige Inszenierung

Eine Riesen-Hochzeitssause, da sind sich alle Promi-Experten einig, hätte zu Hollywoods Lieblingspaar nicht. gepasst Trotz ihres Bekanntheitsgrads und Reichtums inszenieren sich die beiden stets als bescheidene, bodenständige Familienmenschen, geben nur selten Interviews und vermarkten sich nicht über Facebook oder Twitter. Ihrem Erfolg tut das keinen Abbruch.

Ach übrigens: Die Eheringe stammen vom gleichen Schmuckdesigner wie auch schon die Verlobungsringe. Eine Kleinigkeit, aber auch Kleinigkeiten interessieren vielleicht, wenn es um "Brangelina" geht.

cw/qu (dpa, rtr, afp)