1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Angelina Jolie über Gesundheitsprobleme nach der Trennung von Brad Pitt

In einem Interview mit dem Magazin "Vanity Fair" erzählte die Schauspielerin, wie sich die Trennung von Brad Pitt auf ihre Gesundheit auswirkte. Zur Zeit konzentriert sie sich darauf, eine bessere Mutter zu sein.

Im vergangenen Mai äußerte sich Brad Pitt im GQ-Interview zu seinem Alkoholproblem und das Aus von "Brangelina". Angelina Jolie hüllte sich hingegen in Schweigen - bis jetzt. Mit dem Magazin "Vanity Fair" sprach sie über ihre "schwerste Zeit". 

Seit Sommer 2016 gab es zwischen den beiden eheliche Probleme. Im September des gleichen Jahres reichte Jolie die Scheidungspapiere ein.

Gesundheitliche Probleme

Die Trennung habe ihr vor allem gesundheitlichen Schaden zugefügt, erzählte  sie dem Frauenmagazin. So litt die 42-Jährige unter einer partiellen Gesichtslähmung. Eine Hälfte ihres Gesichts hing herunter. Sie habe ihre Bedürfnisse hinter die ihrer Familie gestellt, so Jolie. Kein Wunder, dass sich das auf die Gesundheit ausgewirkt habe. Die Faszialislähmung konnte inzwischen durch Akupunktur behandelt werden.

Das blieb aber nicht die einzige Beschwerde: Jolie klagt auch über zu hohen Blutdruck, trockene Haut und mehr graue Haare. Im Interview meinte sie scherzhaft: "Ich weiß aber nicht, ob es die Wechseljahre sind oder nur das Jahr, das hinter mir liegt."

Lesen Sie auch: Angelina Jolie spricht erstmals über die Trennung von Brad Pitt

Neue Leidenschaft für den Haushalt

In Jolies Alltag hat sich vieles geändert. Eine neue Leidenschaft, die sie entdeckt hat, ist der Haushalt. Dazu gehört auch, ein "richtiges Frühstück" zu machen, Hundekot aufzusammeln, Geschirr zu spülen und Gutenachtgeschichten vorzulesen. Für ihre Kinder besucht sie sogar einen Kochkurs. "Ich werde in allem immer besser", so Jolie.

Angelina Jolie und Brad Pitt (Getty Images for Audi)

Ein Bild aus glücklichen Zeiten

Ihre Kinder halte sie von ihren Problemen fern. Sie finde es wichtig, "in der Dusche zu weinen und nicht vor ihnen".

Verhandlungen zum Sorgerecht laufen noch

Während Pitt sich für ein gemeinsames Sorgerecht der Kinder einsetzt, kämpft Jolie für das alleinige. Ausschlaggebend für die Einreichung der Scheidungspapiere soll Pitts massiver Alkoholkonsum und der Gewaltvorwurf gegen seinen ältesten Sohn Maddox gewesen sein. Jolie schaltete das Jugendamt ein. Gegen Pitt wurde wegen Kindesmisshandlung ermittelt. Das FBI stellte die Ermittlungen im vergangenen November jedoch ein. Pitt war wegen seines Alkoholproblems in Therapie und ist seitdem abstinent.

Angelina und Brad Pitt alias Brangelina galten viele Jahre lang als Hollywoods Traumpaar. 2004 lernten sich beide am Set des Films "Mr. & Mrs. Smith" kennen, kurz darauf wurden sie ein Paar. Gemeinsam haben sie drei adoptierte und drei leibliche Kinder. Erst im Sommer 2014 heirateten sie. 

anl/suc (dpa/welt)

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.