1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Angela Merkel beliebt bei den Spaniern

Zu Beginn der spanischen EU-Ratspräsidentschaft gab es gute Nachrichten für die deutsche Bundeskanzlerin. Sie ist in Spanien laut einer Umfrage die beliebteste EU-Regierungschefin.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der spanische Ministerpräsident José Luis Zapatero (Bild: AP)

Angela Merkel und der spanische Ministerpräsident José Luis Zapatero

Angela Merkel liegt in der Gunst des spanischen Volkes weit vor ihren europäischen Amtskollegen. Laut einer Umfrage der Madrider Zeitung "El Mundo" bekam die 55-Jährige deutlich mehr Sympathiepunkte als ihre männlichen Kollegen.

Auch was Führungsstärke und Krisenmanagement betrifft, lag die deutsche Kanzlerin vorn. Beeindruckt zeigen sich die Spanier aller politischer Couleur demnach von der Art und Weise, wie Merkel Deutschland aus der Rezession geführt hat.

Nur auf Platz zwei landete der französische Präsident Nicolas Sarkozy, gefolgt vom britischen Premier Gordon Brown. Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi schaffte es immerhin auf Platz fünf.

Peinliche Panne für "Mr. Bean" Zapatero

Hacker bringen Mr. Bean auf die Seite der spanischen Ratspräsidentschaft

Mr. Bean auf der Seite der spanischen Ratspräsidentschaft

Ihren eigenen Regierungschef, den Sozialisten José Luis Zapatero, wählten die Spanier lediglich auf Platz vier. Dass er im eigenen Land oft mit dem britischen TV-Charakter "Mr. Bean" verglichen wird, sorgte zu Beginn der spanischen Ratspräsidentschaft erneut für Heiterkeit.

Computerhacker legten die Onlinepräsenz der Ratspräsidentschaft lahm, indem sie ein Bild von "Mr. Bean" mit einem Willkommensgruß auf die Startseite platzierten. Das Bild ist mittlerweile verschwunden, die Internetseite (www.es2009.eu) war zeitweise nicht aufzurufen.

Autorin: Susanne Henn (dpa)
Redaktion: Nicole Scherschun

Die Redaktion empfiehlt