Angeklagt - Die US-Börsenaufsicht erhebt schwere Betrugsvorwürfe gegen die Bank Goldman Sachs | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 17.04.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Angeklagt - Die US-Börsenaufsicht erhebt schwere Betrugsvorwürfe gegen die Bank Goldman Sachs

In den USA rollt die Justiz den bislang größten Fall im Zusammenhang mit dem Beinahe-Kollaps der Finanzmärkte auf. Die US-Börsenaufsicht hat die Investmentbank Goldman Sachs wegen Betruges angeklagt. Es geht um den Verkauf von Wertpapieren, die an sogenannte Subprime-Kredite gekoppelt waren. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, droht Goldman Sachs eine Milliardenstrafe.

Video ansehen 00:53
Jetzt live
00:53 Min.
  • Datum 17.04.2010
  • Dauer 00:53 Min.
  • Autorin/Autor Janine Rabe
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/Myxg