1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unsere Experten

Aneurysma – Dr. Ingo Flessenkämper über lebensgefährliche Veränderungen der Schlagader

Der Berliner Gefäßspezialist erklärt, wer besonders gefährdet ist, an einem Aneurysma zu erkranken und sich deshalb vorsorglich untersuchen lassen sollte.

default

Unser Studiogast Dr. Ingo Flessenkämper

Ein Aneurysma ist eine spindel- oder sackförmige Ausweitung einer Arterie. Sie entsteht, wenn die Wand eines Gefäßes an einer Stelle dünner ist als an anderen und sich ausstülpt. Faktoren wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes, Rauchen, Übergewicht und hohe Blutfette erhöhen das Risiko deutlich. Je größer die Gefäßausstülpung ist, desto eher reißt das Aneurysma. Tückisch ist, dass das Aneurysma selten eindeutige Beschwerden macht. Im Studio erklärt Dr. Ingo Flessenkämper, Chefarzt der Klinik für Gefäßmedizin am Berliner Helios Klinikum Emil von Behring, wie ein solches Aneurysma erfolgreich behandelt werden kann.

Helios Klinikum Emil von Behring
Klinik für Gefäßmedizin
Walterhöferstr. 11
14165 Berlin

Audio und Video zum Thema