1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Andrew Lloyd Webber feiert seinen 60.

Andrew Lloyd Webber verzog keine Miene, als seine "Cats" in New York vom Thron des "meistaufgeführten Broadway-Musicals aller Zeiten" verdrängt wurden. Kein Wunder, denn der Nachrücker auf dem Spitzenplatz - "Das Phantom der Oper" - war ja auch von ihm. Kein

anderer Komponist hat die Welt des Musicals über Jahrzehnte derart stark dominiert wie der eher unscheinbar wirkende Sohn eines Kirchenmusikers und einer Klavierlehrerin aus London. Am Samstag (22.3.2008) wird Webber 60 Jahre alt. Mit dem Feiern hat der partyfreudige Sir Andrew freilich schon vor Tagen begonnen.

Dutzende prominente Freunde - unter ihnen nach Londoner Zeitungsberichten auch die Hollywood-Stars Michael Caine und Roger Moore - waren schon am vergangenen Wochenende in einem Privatjet nach Mallorca geflogen, wo der "König des Musicals" in seiner Ferienresidenz Hof hielt. "Es war wie immer", sagte eine Teilnehmerin. "Wenn Andrew ruft, stehen die Leute Schlange." Vor zehn Jahren hatte sich der Komponist, der mit einem geschätzten Vermögen von rund 800 Millionen Euro als einer der reichsten Musiker der Welt gilt, zu seinem 50. noch in der Royal Albert Hall feiern lassen.