1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Andrej aus Russland

Andrej ist verliebt in Deutsch, findet Autos typisch deutsch und würde gern in Stuttgart leben – auch wegen des schwäbischen Dialekts. Und er meint, dass man ohne sein Lieblingswort in Deutschland nicht weiterkommt …

Audio anhören 02:05

Andrej aus Russland

Name: Andrej

Land: Russland

Geburtsjahr: 1999

Ich lerne Deutsch, weil …
ich in diese Sprache einfach verliebt bin.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2012. Im Rahmen eines Schüleraustauschs war ich in Augsburg.

Das ist für mich typisch deutsch:
Liebe zum Fußball, Ordnung in jeder Hinsicht – und natürlich weltweit bekannte deutsche Autos.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Gastfreundschaft. Hier wie dort sind die Menschen sehr herzlich.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Stuttgart, denn die Landschaft ist schön und der schwäbische Dialekt gefällt mir.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Wofür braucht man so riesenlange Zahlwörter?

Mein deutsches Lieblingswort:
Nichts. Es klingt gut und ohne dieses Wort kann man in Deutschland einfach nicht leben.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„Fördern“ und „fordern“. Obwohl sie so verschiedene Bedeutungen haben, sehen sie sich so ähnlich.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Arbeit adelt.“ Denn Arbeit macht uns immer besser.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ein Studium in Deutschland aufzunehmen.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Ihr solltet möglichst viel Zeit in Deutschland verbringen, mit Freunden aus Deutschland sprechen und natürlich fleißig sein.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Was findet ihr selbst am allerbesten in Deutschland?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads