1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Ancelotti übernimmt bei Real Madrid

Nach wochenlangem Gezerre ist der Trainerwechsel jetzt perfekt. Carlo Ancelotti wird Nachfolger von José Mourinho als Cheftrainer bei Real Madrid. Zuletzt wurde der Italiener mit Paris St. Germain französischer Meister.

Ein neuer Chef für Mesut Özil und Sami Khedira: Carlo Ancelotti übernimmt das Ruder bei Real Madrid, dem Club der beiden deutschen Nationalspieler. Der spanische Rekordmeister meldete heute die Verpflichtung des 54-Jährigen. Ancelotti hat demnach einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Diesem Wechsel vorangegangen war ein wochenlanges Gezerre mit Paris St. Germain. Der französische Meister unter Leitung arabischer Geldgeber hatte Ancelotti erst nach langem Zögern die Freigabe erteilt.

Ronaldo, Özil, Khedira und Ramos jubeln über ein Tor gegen Galatasaray Istanbul. (Foto: EPA/BALLESTEROS)

Wollen mit Ancelotti zu neuen Erfolgen: die Real-Profis C. Ronaldo (r.), Özil und Khedira

Vorherige Stationen des neuen Real-Coaches waren der FC Chelsea, der AC Mailand, Juventus Turin und AC Reggiana. Ancelotti hatte Paris in der vergangenen Saison zur Meisterschaft geführt, zuvor hatte er bereits mit Milan (2004) und Chelsea (2010) den nationalen Titel geholt. Größter Erfolg ist jedoch der zweimalige Gewinn der Champions League mit dem AC Mailand in den Jahren 2003 und 2007. Mit den Italienern hatte Ancelotti schon als Spieler 1989 und 1990 die Königsklasse gewonnen. Für den 54-Jährigen ist eine Ablösesumme in Höhe von 4,5 Millionen Euro fällig, da er noch für kommende Saison einen Vertrag bei PSG besaß.

Paris wiederum hat derweil bestätigt, dass Laurent Blanc neuer Coach in der französischen Hauptstadt wird. Der Klub kündigte eine baldige Pressekonferenz mit Blanc an. Der 47 Jahre alte Blanc war seit dem Viertelfinal-Aus der französischen Nationalmannschaft bei der EM 2012 ohne Job.