1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Ana Lilia Pérez - Ihr Kampf gegen Korruption

Ana Lilia Perez kann in ihrer Heimat Mexiko nur noch mit schusssicherer Weste das Haus verlassen. Die 36-jährige Journalistin lebt gefährlich. Seit Jahren schreibt sie über Verflechtungen zwischen Politik, mexikanischer Mafia und der staatlichen Ölgesellschaft. Mehrere Morddrohungen hat sie bereits erhalten. Zwei ihrer Kolleginnen wurden 2011 gefoltert und ermordet.

Video ansehen 03:25

Zurzeit lebt die Journalistin in Deutschland auf Einladung der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte. Seit sechs Monaten ist Ana Lilia Perez in der Hansestadt - von hier aus arbeitet sie weiter. Ihren Job sieht sie als Berufung. Ihre persönliche Zukunft hingegen ist unsicher. Zurzeit lernt sie deutsch, um vielleicht länger in Deutschland zu leben und von hier aus zu berichten.

Audio und Video zum Thema