1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Amerika vor der Pleite

Die USA am Rande des Staatsbankrotts +++ Was bringt das Rettungspaket für Griechenland? +++ Deutsche Sparer sind international stark umworben +++ Die Bahn will ihre Züge mit Wasserkraft fahren lassen

default

Die Ratingagentur Moody's hat heute die Kreditwürdigkeit Griechenlands weiter herabgestuft – auf die schlechteste Stufe vor dem endgültigen Bankrott. Die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls, so hieß es bei Moody's, liege bei fast 100 Prozent. Die Chancen des Landes, aus der Krise herauszukommen, seien aber durch Rettungspaket, das die EU in der vergangenen Woche verabschiedet hat, leicht gestiegen. Was ist das Rettungspaket der EU wert?

Die Liste der Länder in Europa, die von der Zahlungsunfähigkeit nicht mehr weit entfernt sind, ist lang. Dass aber auch die größte Volkswirtschaft der Welt nur denkbar knapp vor den Staatsbankrott steht, wir dabei aber leicht übersehen. Sollte es Präsident Obama nicht gelingen, sich mit seinen politischen Widersachern über eine Erhöhung der Staatsschulden zu einigen, können die USA in der nächsten Woche schon ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen.

"Spare in der Zeit, dann hast du in der Not" lautet eine deutsche Redensart. Und tatsächlich: Die Deutschen sind ein Volk der Sparer, auch, wenn es nur wenig Zinsen aufs Geld gibt. So haben jetzt auch Banken aus Schottland oder Spanien entdeckt, dass bei den Sparern hierzulande Geld zu holen ist. Der deutsche Sparer ist international gefragt.

Deutschland will in Zukunft auf Strom aus Atomenergie verzichten und zwar ohne dafür noch mehr fossile Brennstoffe zu verbrennen. Also soll der Strom vorzugsweise grünen Quellen kommen. Aber der Öko-Strom hat ein Akzeptanzproblem: Er gilt als teuer und als zu unzuverlässig: Schließlich weht der Wind nicht immer und daß die Sonne mal nicht scheint, wenn sie es tun sollte, kommt auch häufig vor- wir sind schließlich in Deutschland. Jetzt hat der größte deutsche Stromkunde beschlossen, ein Drittel seines Gesamtenergiebedarfs aus regenerativen Energiequellen zu decken. Die Bahn will ihre Züge weitgehend mit Wasserkraft fahren lassen.

Moderation: Dirk Kaufmann
Redaktion: Rolf Wenkel

Audio und Video zum Thema