1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

AMD grenzt Verluste ein

Der US-Chiphersteller Advanced Micro Devices (AMD) hat dank eines guten Grafikkartengeschäfts ein deutlich besseres Quartalsergebnis eingefahren als erwartet. Der Intel-Rivale konnte seinen Nettoverlust im dritten Quartal überraschend kräftig auf 67 Millionen Dollar eingrenzen. Vor Jahresfrist hatte sich das Minus noch auf 396 Millionen Dollar belaufen. Vor Sonderposten wies AMD am Donnerstagabend einen Gewinn von 13 Cent je Aktie aus. Am Markt war hier ein Verlust von 39 Cent erwartet worden.