1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Amazon vs Warner (13.06.2014)

Streit am US-Medienmarkt: Amazon nimmt sich Warner vor +++ China will nicht mehr nur kopieren, sondern technologisch vorangehen +++ Luxus im Reich der Mitte: Die Privatvermögen in China wachsen rasant

Audio anhören 15:04

Wirtschaft (13.06.2014)

"Everything is awesome" Der aktuelle Legofilm ist einer der großen Hits des bisherigen Kinojahres. Ab Dienstag kann man das Werk auch auf Blu-Ray und DVD erwerben – jedenfalls, wenn man das nicht bei amazon.com versucht. Der US-Online-Verkäufer boykottiert den Film. Beobachter vermuten, Amazon wolle so Druck auf das Hollywood-Studio Warner Brothers ausüben, um bessere Vertragsbedingungen für sich herauszuschlagen.

China gilt als die kommende Weltmacht – wirtschaftlich. Allerdings hat sich China dabei einen wenig schmeichelhaften Ruf erworben. Chinesen gelten als Meisterkopierer, denen selbst aber irgendwie gar nichts einfällt. Genau das wird sich ändern. Diesen Eindruck musste gewinnen, wer dem Wirtschaftsforum des ZEW, des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, gefolgt ist.

Nirgendwo auf der Welt sind in den letzten Jahren so viele Menschen zum Milliardär geworden wie in China. Und auch die Zahl der vergleichsweise bescheidenen Millionäre oder Multimillionäre ist beeindruckend. Keine Frage: In China ist sehr viel Geld unterwegs. Und die Reichen verstecken sich auch nicht. Besonders in den Metropolen wie Shanghai, Peking oder Guangzhou dominiert der Luxus ganze Stadtviertel.

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema