1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Am Mann

Am Mann: Grafite

Edinaldo Batista Libano – 29 Jahre alt aus Campo Limpo in Sao Paulo, Brasilien. Stürmt seit zwei Jahren für Wolfsburg und steht mit 12 Toren in 12 Spielen weit oben in der Torjägerliste. Auf seinem Rücken steht die 23.

default

DW-TV:
Was heißt denn Grafite auf Deutsch?

Grafite:
Grafite auf Deutsch? Auf Portugiesisch ist es ein Stift, den man in eine Federmappe steckt.

Es ist die Bleistiftmine.

Bleistif...

Bleistiftmine

Ah gut.

Wie bist du denn zu diesem ungewöhnlichen Spitznamen gekommen?

Am Anfang wollte ich diesen Namen gar nicht. Mein Trainer bei Sociedade Esportiva Matonense, den Club gibt es heute nicht mehr, hat ihn mir bei einer Bezirksmeisterschaft gegeben. Da waren viele Spieler und er kannte unsere Namen nicht. Mich nannte er Grafite, weil ich ihn an einen gleichnamigen Spieler erinnerte. Ich sagte, mein Name sei nicht Grafite sondern Edinaldo. Ich habe mich dagegen gewehrt, aber da war es schon zu spät. Jetzt ist auch gut so.

Du hast Mülltüten an Wohnungstüren verkauft – Mit welchem Satz hat dein Verkaufsgespräch angefangen?

Der Satz den ich am häufigsten sagte, nachdem ich geklingelt hatte war – naja, zuerst habe ich immer darauf geachtet ob ein Hund im Haus ist: 'Guten Tag, ich bin mal wieder im Viertel und nehme ihre Bestellung für die dunklen Mülltüten auf. Diesen Monat gibt es wieder spezielle Angebote. Ich nehme gern ihre Bestellung entgegen.'
Das werde ich nie vergessen. Dieser Satz ist Teil von mir und von meinem Leben.

Kannst du unseren Zuschauern denn irgendwelche Tipps geben, auf welche Besonderheiten man achten muss, Mülltüten?

Die Mülltüten, die ich verkauft habe waren gut. Wir waren ja sozusagen die Konkurrenz zu den Supermarktmülltüten, die zwar billiger waren, aber auch eine schlechtere Qualität hatten. Unsere Mülltüten waren für jeden Müll bis zu einer Füllmenge von 20 Kilogramm. Mit diesen Argumenten haben wird die Kunden überzeugt.
Also dem Zuschauer empfehle ich: schaut auf den Boden, wenn die Naht gut ist und der Sack dunkel dann ist die Mülltüte gut.

Du hast diesen Job acht Jahre lang gemacht, wie groß waren deine Sorgen, deine Ängste, dass du deine Familie, mit dem Verkauf von Mülltüten ernähren musst, ein Leben lang?

Ich hatte keine Angst aber Befürchtungen, denn die Konkurrenz war groß. Ich war ja nicht der einzige Mülltütenverkäufer. Ich lebte mit dem Gefühl, wenn ich nichts verkaufe, habe ich kein Geld. Es hing einzig und allein von mir ab.

Audio und Video zum Thema