1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Alte Idee aufgeflammt (09.08.2012)

Zerschlagung von Banken soll Krisen verhindern +++ Schweiz verärgert über den erneuten Kauf von Steuer-CD's +++ Deutsche Antennen weltweit gefragt

ARCHIV - Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich, aufgenommen am 23. April 2009 auf der Hannover Messe in Hannover. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni 2009 zum dritten Mal in Folge verbessert. Die Hoffnung auf ein Ende der Talsohle liess den ifo-Geschaeftsklimaindex von 84,3 auf auf 85,9 Punkte steigen, wie das Muenchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag, 22. Juni 2009, mitteilte. (AP Photo/Joerg Sarbach) --- FILE - A man is seen through a big bearing at the booth of NKE of Austria at the industrial fair in Hanover, Germany, Thursday, April 23, 2009.Some 6,150 exhibitors from 61 different nations participate in the world's largest fair for industrial technology.(AP Photo/Joerg Sarbach)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 15:36

Wirtschaft (09.08.2012)

Zurzeit wird in den USA und in Deutschland über eine mehr 80 Jahre alte Idee diskutiert: die Trennung des riskanten Investmentbankings vom normalen Bankgeschäft. Lassen sich künftige Krisen damit verhindern?

Steuer-CDs verärgern Schweiz

Steuerfahnder aus Nordrhein-Westfalen haben wieder zugeschlagen. Für angeblich 11 Millionen Franken haben sie in der Schweiz CD's mit brisanten Steuerdaten von Bankkunden erworben. Während sich die Finanzbehörden des Landes NRW bereits auf vermehrte Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung freuen, empören sich etliche Schweizer über den Vorgang.

Antennen für die Welt

Nachrichtendienste betreiben ein verschwiegenes Geschäft. Dazu benötigen sie auch hochempfindliche Antennen. Zum unbemerkten Erlauschen von Informationen und zum verschlüsselten Senden von Botschaften. Aber auch die ESA, die European Space Agency, braucht Hochleistungsantennen, um ihre Satelliten im All steuern zu können. Für solche Auftraggeber führt auf dem internationalen Markt kaum ein Weg an einem deutschen Antennenbauer aus Duisburg vorbei.

Redakteurin am Mikrofon: Zhang Danhong

Audio und Video zum Thema